Home » Hausrat-Versicherung » Smartphone versichern? – Muss das sein?

Smartphone versichern? – Muss das sein?

Smartphones sind immer mehr Menschen lieb und teuer – aber lohnt es sich, diese gegen Schäden und Diebstahl zu versichern? In der Regel wohl kaum, meinen Experten vom Bund der Versicherten.

Denn zum einen ist nicht in jeder Police automatisch der Diebstahlsschutz enthalten, sondern kostet zusätzlich. Zumal wenn ein Mobiltelefon aus einem geschlossenen Gebäude entwendet wird, übernimmt -wenn vorhanden – die private Hausratversicherung die finanzielle Entschädigung. Allerdings wird meist nur der niedrige(re) Zeitwert des Gerätes gezahlt, jedoch nicht der deutlich höhere Anschaffungswert. Und viele Policen sind ohnehin nur auf nigelnagelneue oder fast neue Smartphones ausgerichtet und enthalten mitunter eine Selbstbeteiligung.

Dennoch könnte es sich beim Verlust oder Schaden an einem teuren Gerät im High-End-Segment der Angebote durchaus rechnen, einen entsprechenden Versicherungsschutz abzuschließen. Allerdings ist dann zu bedenken, dass dieser “Luxusschutz” auch seinen Preis kostet.

Fazit: Der Extra-Abschluss einer Smartphone-Versicherung empfiehlt sich höchstens bei richtig teuren Geräten, ansonsten sollten Verbraucher mehr Wert auf eine “ordentliche” Absicherung im Rahmen einer Hausratpolice legen. Genauso gut könnte man die Prämien für eine Handy-Versicherung lieber sparen und davon im Fall der Fälle eine Reparatur oder ein Neugerät bezahlen.

>> Weitere Informationen finden Smartphoner auf den Online-Seiten des Kölner Stadt-Anzeiger: http://bit.ly/11wsD6X.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

iLike Social Media Optimization